WOHNUNGEN IN THALWIL - EINE VIELZAHL VON VORZÜGEN

Wenn sich eine grandiose Weitsicht, eine eindrückliche Architektur und ein perfektes Raumkonzept vereinen, entsteht ein Lebens- und Wohnraum für Mieter mit höchsten Ansprüchen.
Die Mietwohnungen von «Posilipo» verwöhnen ihre Bewohner mit cleveren Grundrissen, einer geschickten Führung des Sonnenlichts, einer stimmigen Raumabfolge sowie einem ansprechenden Material- und Farbkonzept.
Leben in «Posilipo» ist mehr als nur Wohnen. Es bedeutet Ankommen, Wohlfühlen, Wurzeln schlagen und die schönsten Momente, Atmosphären und Stimmungen in den eigenen vier Wänden geniessen.

 

THALWIL – EIN ORT ZUM VERWEILEN

LEBENDIGES DORFLEBEN AN IDYLLISCHER LAGE

Direkt am linken Ufer des Zürichsees gelegen, verspricht die Gemeinde Thalwil seinen knapp 20‘000 Einwohnern eine hohe Lebensqualität nur 12 km von der Zürcher Innenstadt entfernt. An idyllischer, ruhiger Lage und doch verkehrstechnisch mit dem Auto, der S-Bahn, dem Schiff oder dem Ortsbus hervorragend erschlossen, bietet die Zürcher Gemeinde seinen Bewohnern ein lebendiges Dorfleben mit zahlreichen Vereinen, Anlässen und kulturellen Veranstaltungen.


Mit vielfältigen Einkaufs-, Dienstleistungs- und Gastronomieangeboten sowie Schulen und Kindergärten findet sich in Thalwil alles, was es zum Leben und Geniessen braucht. Die Seepromenade, die weitläufigen Waldgebiete und die umliegenden Wiesen laden zum Spazieren, Joggen, Biken und Erholen ein.

VOM ERSTEN MOMENT AN ZU HAUSE

EINDRÜCKLICHE ARCHITEKTUR MIT GRENZENLOSEM SEEBLICK UND OPTIMALER BESONNUNG

An einer sonnenverwöhnten Hanglage, eingebettet in eine schöne Gartenanlage, verwöhnt das Mehrfamilienhaus «Posilipo» das Auge mit seiner eindrücklichen Architektur. Schnörkelloses Design, klare Detailgestaltung, hochwertige Materialisierung und das harmonische Farbkonzept verleihen dem Gebäude eine zeitlose Eleganz und Klasse. Die Mietwohnungen bestechen durch ideal proportionierte, sehr gut möblierbare Räume sowie einladende Aussenräume mit spektakulärer Sicht auf den Zürichsee, in die Berge und auf die Stadt Zürich.